. 
LIVE-ONLINEKURS
BASISKURS HAUSGEMACHTE PASTA

CHF 89.–
Dieser Kurs ist ausgebucht. 

Für 2 Personen im gleichen Haushalt, die gemeinsam an einem Bildschirm / mit nur einem Login am Kurs teilnehmen:
CHF 139.–
Dieser Kurs ist ausgebucht.

Datum: 5. April 2020
Zeit: 15.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Bei dir zu Hause!
Kosten: CHF 89.– bzw. CHF 139.–
(inkl. Video des Kurses, Unterlagen mit Anleitungen und Rezepten)

* Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Verhinderung können gebuchte Plätze weitergegeben werden. Zahlungen können nicht zurückerstattet werden.
Pappardelle, Trofie, Ravioli – Slow-Food-Köchin und Kochbuchautorin Anna Pearson liebt die traditionelle italienische Pastaküche. Während ihrer Zeit als Köchin im Ristorante Italia in Zürich und auf kulinarischen Reisen durch Italien hat sie sich ein umfassendes Wissen rund um die Herstellung von hausgemachter Pasta angeeignet. In diesem Kurs gibt Anna Pearson zunächst einen Überblick über die Welt der Pasta von den Alpen bis nach Sizilien, danach werden gemeinsam zwei unterschiedliche Pastatypen – einer aus Hartweizen- und einer aus Eierteig – von A bis Z selber hergestellt. Zusätzlich zeigt Anna Pearson das Formen einer Vielzahl weiterer Pastasorten. Sie erklärt, worauf bei Zutaten und Technik geachtet werden muss, sodass am Schluss jeder das nötige Know-how hat, um zu Hause ganz einfach und ohne Profi-Ausrüstung in die Pasta-Produktion einzusteigen. Die Teilnehmenden erhalten eine detaillierte Anleitung zur Pasta-Herstellung und einige Rezepte für passende Saucen.

Wie unterscheidet sich dieser Live-Onlinekurs von den regulären Pasta-Workshops?
Inhaltlich unterscheidet sich der Kurs nur geringfügig von unseren regulären Pastakursen. Was wegfällt, ist der Abschluss in Form eines gemeinsamen Essens. Und statt gemeinsam in der Gruppe, stellt jede/r zu Hause für sich seine eigene Pasta her. Diese kann im Anschluss an den Kurs nach eigenem Gusto zubereitet oder zur späteren Verwendung aufbewahrt werden.

Dank der technischen Möglichkeiten des verwendeten Programms (Zoom) können die Teilnehmenden mittels einer Chat-Funktion wie im regulären Kurs Fragen stellen. Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl kann Anna Pearson  individuell auf die Bedürfnisse und Interessen der einzelnen Personen eingehen.

Der Kurs wird in der Backstube des Museums Mühlerama aufgezeichnet, wo unsere regulären Kurse auch sonst oft stattfinden.

Wie funktioniert das alles organisatorisch?
Die Kursteilnehmenden erhalten vorab eine Einkaufsliste mit den Zutaten, die sie für die Pasta-Herstellung benötigen. Es handelt sich dabei ausschliesslich um Produkte, die in jedem normalen Geschäft zu finden sind. Ausserdem versenden wir eine detaillierte mise-en-place-Liste, damit jede/r alle benötigten Zutaten und Geräte bereitstellen kann, bevor der Kurs startet. Es werden nur Geräte benötigt, die in einem normalen Haushalt vorhanden sind (ein reguläres Wallholz ist wohl das speziellste Tool). Zum Arbeiten braucht jede/r eine Arbeitsfläche mit ebener Oberfläche in der Grösse eines Tischs für 4 Personen. Die Teilnehmenden bekommen im Voraus eine verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Installation und Bedienung von Zoom – sollte dennoch etwas unklar sein, können wir telefonisch weiterhelfen. Am Ende des Workshops steht den Teilnehmenden die Aufzeichnung des Kurses für den ausschliesslich persönlichen Gebrauch zur Verfügung.

Technische Voraussetzungen:
Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, benötigt man einen Laptop oder ein Tablet mit eingebauter Kamera und Mikrofon und muss mit dem Internet verbunden sein.
(Details zu unterstützten Betriebssystemen und Browsern findest du hier.)

Mark
BASISKURS
HAUSGEMACHTE PASTA

CHF 145.–
In den Warenkorb*

Datum: 27. Juni 2020
Zeit: 9.30 bis 14.00 Uhr
Ort: Mühlerama, Zürich
Kosten: CHF 145.– (inkl. Mittagessen mit einem Glas Wein und Rezepte)

* Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Verhinderung können gebuchte Plätze weitergegeben werden. Zahlungen können nicht zurückerstattet werden.
Pappardelle, Trofie, Ravioli – Slow-Food-Köchin und Kochbuchautorin Anna Pearson liebt die traditionelle italienische Pastaküche. Während ihrer Zeit als Köchin im Ristorante Italia in Zürich und auf kulinarischen Reisen durch Italien hat sie sich ein umfassendes Wissen rund um die Herstellung von hausgemachter Pasta angeeignet. In diesem Kurs gibt Anna Pearson zunächst einen Überblick über die Welt der Pasta von den Alpen bis nach Sizilien, danach werden gemeinsam drei unterschiedliche Pastatypen selber hergestellt. Anna Pearson zeigt, worauf bei Zutaten und Technik geachtet werden muss, sodass am Schluss jeder das nötige Know-how hat, um zu Hause ganz einfach und ohne Profi-Ausrüstung in die Pasta-Produktion einzusteigen. Die im Kurs hergestellte Pasta wird mit dazu passenden Sughi zum gemeinsamen Mittagessen aufgetischt. Die Kursteilnehmenden erhalten eine detaillierte Anleitung zum Mitnehmen.

Mark
BASISKURS
HAUSGEMACHTE PASTA

CHF 145.–
Dieser Kurs ist ausgebucht.

Datum: 28. Juni 2020
Zeit: 9.30 bis 14.00 Uhr
Ort: Mühlerama, Zürich
Kosten: CHF 145.– (inkl. Mittagessen mit einem Glas Wein und Rezepte)
Pappardelle, Trofie, Ravioli – Slow-Food-Köchin und Kochbuchautorin Anna Pearson liebt die traditionelle italienische Pastaküche. Während ihrer Zeit als Köchin im Ristorante Italia in Zürich und auf kulinarischen Reisen durch Italien hat sie sich ein umfassendes Wissen rund um die Herstellung von hausgemachter Pasta angeeignet. In diesem Kurs gibt Anna Pearson zunächst einen Überblick über die Welt der Pasta von den Alpen bis nach Sizilien, danach werden gemeinsam drei unterschiedliche Pastatypen selber hergestellt. Anna Pearson zeigt, worauf bei Zutaten und Technik geachtet werden muss, sodass am Schluss jeder das nötige Know-how hat, um zu Hause ganz einfach und ohne Profi-Ausrüstung in die Pasta-Produktion einzusteigen. Die im Kurs hergestellte Pasta wird mit dazu passenden Sughi zum gemeinsamen Mittagessen aufgetischt. Die Kursteilnehmenden erhalten eine detaillierte Anleitung zum Mitnehmen.

Mark
VERTIEFUNGSKURS
GEFÜLLTE PASTA

CHF 145.–
Anmeldung via Mühlerama.

Datum: 10. Juli 2020
Zeit: 18.00 bis 22.30 Uhr
Ort: Mühlerama, Zürich
Kosten: CHF 145.– (inkl. Abendessen mit einem Glas Wein und Rezepte)
In diesem Kurs widmet sich Anna Pearson gefüllter Pasta in allen Variationen von kleinen Sorten wie Agnolotti dal plin bis zum Rotolo, einer Art riesiger Pastaroulade. Anna zeigt, wie die verschiedenen Sorten geformt werden, womit Pasta gefüllt werden kann und welche Zubereitungen dazu passen. Sie verrät die kleinen, entscheidenden Details: worauf geachtet werden muss, damit hauchdünn ausgewallte Teige beim Kochen nicht aufreissen, wie gefüllte Pasta bis zum Kochen aufbewahrt werden muss etc. Die Teilnehmenden bereiten in kleinen Gruppen verschiedene Sorten Pasta zu, die mit dazu passenden Sughi zum gemeinsamen Abendessen aufgetischt werden. Die Kursteilnehmenden erhalten eine detaillierte Anleitung zum Mitnehmen.

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die den Basiskurs hausgemachte Pasta absolviert haben oder bereits etwas Erfahrung im Pastamachen mitbringen.

Mark
VERTIEFUNGSKURS TEIGVARIATIONEN

CHF 145.–
Anmeldung via Mühlerama

Datum: 12. Juli 2020
Zeit: 9.30 bis 14.00 Uhr
Ort: Mühlerama, Zürich
Kosten: CHF 145.– (inkl. Mittagessen mit einem Glas Wein und Rezepte)
Klassisch wird Pasta aus Weizen hergestellt, es eignen sich aber auch verschiedene andere Getreidesorten wie Emmer, Einkorn oder Dinkel für die Herstellung von hausgemachter Pasta. In diesem Kurs zeigt Anna Pearson, wie man Pastateig mit verschiedenen Mehlen variieren kann, wie man ihn mit weiteren Zutaten wie Kräutern etc. aromatisiert und wie man ihn mit natürlichen Zutaten färbt. Dabei werden sowohl Pastasorten aus Eierteig (Tagliatelle, Ravioli etc.) als auch aus Hartweizenteig (Orecchiette, Cavatelli etc.) angeschaut. Die Teilnehmenden bereiten in kleinen Gruppen verschiedene Sorten Pasta zu, die mit dazu passenden Sughi zum gemeinsamen Mittagessen aufgetischt werden. Die Kursteilnehmenden erhalten eine detaillierte Anleitung zum Mitnehmen.

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die den Basiskurs hausgemachte Pasta absolviert haben oder bereits etwas Erfahrung im Pastamachen mitbringen.

Mark